kfd_Header_06.png

Der kfd-Diözesanverband Essen ruft am Samstag, 12. Oktober 2019 um 12 Uhr zu einer Demonstration und Kundgebung in Essen auf.

five to twelve 3280371 1920Worauf warten wir

 

 

 

 

 

 

Es ist fünf nach zwölf für unsere Kirche!

Nach dem Missbrauchsskandal, der mangelhaften Aufarbeitungspraxis und der fehlenden Reformbereitschaft ist die Zeit überreif für eine Erneuerung.

Und es ist höchste Zeit für die, die zu ihr gehören und weiter zu ihr gehören wollen,   die Stimme zu erheben und Flagge zu zeigen.

Deshalb rufen die katholische Frauengemeinschaft-Diözesanverband Essen(kfd), die Bewegung Maria 2.0 im Bistum Essen und die Initiative #NichtmitUns…! der Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel am Samstag, 12. Oktober 2019 um 12 Uhr zu einer Demonstration und Kundgebung auf. Begleitet von Trommeln und Schellenkränzen werden Frauen und Männer mit Bannern und Plakaten vom Startpunkt Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof zum Domplatz an der Kettwigerstraße ziehen.

Weiterlesen ...

SAVE THE DATE kfd-Aktionswoche - Auftakt in Fulda

Fulda Handzettel A6 Page 1Liebe kfd-Frauen in Essen,

der Bundesverband plant in vier Wochen, zum großen Auftakt der kfd-Aktionswoche, bei der Vollversammlung  der Deutschen Bischofskonferenz eine große Veranstaltung in Fulda.
Am Montag, 23. September, wird der kfd-Bundesverband ab 11.30 Uhr in der Innenstadt mit einem Aktionsstand für eine geschlechtergerechte Kirche werben. Unterstützt wird er vom Diözesanverband Fulda. 
Wir freuen uns über Ihre Solidarität und werden Sie in den kommenden vier Wochen regelmäßig mit den wichtigsten Informationen zu Fulda weiter versorgen.

Weiterlesen ...

Veranstaltung des Diözesanrates zur "Kultur der Achtsamkeit"

Achtsamkeit„Ein Küsschen in Ehren, soll niemand verwehren!“(Sprichwort)

Gilt das noch? Was bedeutet das für eine „Kultur der Achtsamkeit?

Der Diözesanverband der kfd will eine „Kultur der Achtsamkeit“ angesichts von tagtäglichen Nachrichten von sexuellen Übergriffen  unterstützen. Die verantwortlichen Pfarrvorsitzenden haben sich damit schon an einem Studientag beschäftigt. Dabei wurde allen klar: “Das ist ein Thema, das geht uns alle an.“

Deshalb unterstützt der Diözesanverband die Initiative des Diözesanrates, der zu einem Studienabend zur „Kultur der Achtsamkeit“ einlädt am

Dienstag, 29. Oktober 2019 von 17.30 bis 21.30 Uhr, im Haus des Sports in Essen, Planckstr. 42, 45147 Essen.

Weiterlesen ...

„Es ist uns eine Ehre“ Einladung zum Ehrenamtstag am 7. Dezember 2019

LOGO EHRENAMTSTAGDas hat es bisher im Bistum Essen noch nicht gegeben – und umso wichtiger ist es, dass es in diesem Jahr einen Ehrenamtstag endlich geben wird.

Der Diözesanrat lädt zusammen mit dem Dezernat Pastoral und der Caritas im Bistum Essen  zu diesem ersten Ehrenamtstag ein. „Es ist uns eine Ehre“ ist das Motto des Tages. Es verdeutlicht: Die Wertschätzung und der Dank für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in den Gemeinden, Pfarreien und Verbänden stehen im Mittelpunkt des Tages.

Weiterlesen ...

Weltgebetstagseminar im Kirchenzentrum CentrO

WGT LogoFragt uns, wie wir leben? Starke Frauen in Afrika

Ein Studienabend zum Weltgebetstag in Kooperation mit der Ökumenischen Initiative Weltgebetstag im Ruhrgebiet am Dienstag, 24. September  2019 von 18.30 - 21.00 Uhr.

Welche Vorstellungen haben wir von afrikanischen Frauen? Welche Bilder machen wir uns von ihrem Leben? Der diesjährige Weltgebetstags (WGT-) Studienabend soll dazu beitragen, ein häufig einseitiges Bild von Afrika und den Afrikanerinnen aufzulösen, damit in uns „Bilder“ entstehen, die zeigen, dass Frauen in Afrika auch selbstbewusst, engagiert, klug und unabhängig sind.

Weiterlesen ...

Vorbereitungsseminar zum Weltgebetstag 2020

Titelbils WGT20Steh auf und gehausgebucht 1

Im Blickpunkt: Frauen in Simbawe

Samstag, 23. November 2019 von 9.30 - 18.00 Uhr.

In Zusammenarbeit mit der Zentralabteilung Weltkirche und Mission im Bischöflichen Generalvikariat

Weiterlesen ...

Eine „runde“ Sache - Der etwas andere kfd-Jahresabschluss

IMG 5946Die Idee, sich am Ende des Jahres mit den Frauen zu treffen, die den Diözesanvorstand und seine Arbeit in 2017 nach Kräften unterstützt haben, wurde bei sommerlichen Temperaturen entwickelt, und Anfang Dezember 2017 schlicht, aber dennoch eindrucksvoll umgesetzt.

Ziemlich gut kam schon allein die Tatsache an, dass jede Frau persönlich eingeladen wurde. Die hohe Anzahl von schnellen Rückmeldungen auf die Einladung verstärkte im Vorhinein bei den Vorstandsmitgliedern den Eindruck, dass die Frauen sich und ihr Engagement Wert geschätzt fühlten und deshalb gerne eine Zusage gaben.

Weiterlesen ...

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND