kfd_Header_12.png

"gleich und berechtigt. Alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche."

csm kfd VerbOff FotosVorstand c AnneOrthen 290519 12 0ffe27d2c1

92 Delegierte der kfd-Bundesversammlung stimmen für offizielle Forderung der Öffnung aller Weiheämter

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) - Bundesverband e.V. hat heute bei ihrer jährlichen Bundesversammlung (20. bis 22. Juni) in Mainz ihr neues Positionspapier "gleich und berechtigt. Alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche" verabschiedet.

Von den 92 Delegierten aus den 20 kfd-Diözesanverbänden und dem Landesverband Oldenburg stimmten - individuell, ohne "diözesanen Fraktionszwang" - einstimmig mit 92 Ja-Stimmen ohne Enthaltungen.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier

© kfd Deutschland 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND